"Schirmsonnenuhr" fuer Reutte "Schirmsonnenuhr"(R. Soler Gaya)

SONNE.EXE

Programmbeschreibung
Stand vom 2015/11/10

Dieses Programm zur Berechnung von Sonnenuhren ist Freeware und läuft unter allen neueren Windows-Betriebssystemen (incl. 64-bit-Systeme). Die Hilfedateien in Deutsch und Englisch verwenden das heute allgemein verwendete chm-Format. Zugleich wurden weitere Zylinderuhrformen und azimutale Sonnenuhren eingefügt. Beim Start kann eine Bildergalerie aufgerufen werden, welche Sonnenuhren zeigt, die mit dem Programm berechnet werden können.  

Das Programm berechnet nach Eingabe von Datum, geogr. Länge und Breite
*  die Zeit des Sonnenauf- und -unterganges,
*  die Zeit der (bürgerlichen / nautischen / astronomischen) Dämmerung
*  die Zeiten des Mondauf- und -unterganges,
*  bei gegebener Uhrzeit den Sonnenstand im Horizontsystem (Azimutwinkel und Höhenwinkel),
*  bei Vorgabe des Azimutwinkels die Uhrzeit dieses Sonnenstandes und
*  die Zeitgleichung und Deklination der Sonne.
*  Die berechnten Daten können auch ausgedruckt werden. Berechnete Tabellen können als Textdatei oder im Excel-Format *.csv gespeichert werden.

Weiters konstruiert und zeichnet das Programm für die gegebene geographische Länge und Breite
*  horizontale Sonnenuhren,
*  vertikale und beliebig inklinierende Sonnenuhren für jede Wandrichtung,
*  Schirmsonnenuhren (bifilare Sonnenuhren nach R. Soler Gayá),
*  Höhensonnenuhren in Form der Quadrantsonnenuhren (Sonnenquadranten [auch Gunter Quadrant])
    und Habermelsche Höhensonnenuhren,  
*  horizontale Azimutalsonnenuhren (Azimutalspinnen, stereoskopische Sonnenuhren, Horizontoskop)
*  Zylindersonnenuhren (Hirtensonnenuhren, azimutale Höhensonnenuhren wie Filterhutsonnenuhren,
    Polstabsonnenuhren auf Zylinderoberflächen)
*  horizontale Höhensonnenuhren,
*  Ringsonnenuhren (Bauernringe)
*  biazimutale Sonnenuhren (compressed sundials) von Fred Sawyer (... more) und
    Sonnenuhren f. mittlere Zeit nach Hendrik Hollander (... more).
*  den Graph der Zeitgleichung.
*  den Jahresgraph der Sonnenpositionen (Azimut und Sonnenhöhen), 
    Besonnungszeiten werden auch für beliebig geneigte und beliebig abweichende Ebenen angezeigt. ...neu !  (... more)

Die Ausgabe der berechneten Sonnenuhren erfolgt je nach Wahl
*  auf dem Bildschirm,
*  auf einem angeschlossenen Drucker (jetzt zentriert auf DIN-A4-Blatt),
*  als HPGL-Datei (*.plt) gespeichert,
*  als AutoCad-Datei (*.dxf) gespeichert.
Die Konstruktionsdaten einer Sonnenuhr können für eine spätere Wiederverwendung gespeichert werden.

Die Stundenlinien der Sonnenuhren können mit oder ohne Berücksichtigung der Zeitgleichung dargestellt werden. Sie zeigen also mittlere und/oder wahre Sonnenzeit und gestatten wahlweise die Ablesung der Orts- oder Zonenzeit (zum Beispiel MEZ). Auch Temporalstunden werden dargestellt. Startzeit, Endzeit und Zeitintervall der Stundenlinien sind innerhalb weiter Grenzen einstellbar.

Wahlweise werden bei vertikalen /inklinierenden /horizontalen Sonnenuhren und bei einigen anderen Sonnenuhrarten, die hier berechnet werden, auch italische und babylonische Stundenlinien gezeichnet. Dabei kann ebenfalls Anfangszeit, Endzeit und Zeitintervall vom Benutzer gewählt werden. Bei den ebenfalls möglichen Linien für die Sonnenhöhe können Anfangshöhe und Höhenintervall (in Grad) fixiert werden. Die Länge des Gnomon, des zur Zifferblattebene normalen Zeigers, ist innerhalb gewisser Grenzen frei wählbar.

Von horizontalen, vertikalen und inklinierenden Sonnenuhren sowie von Schirmsonnenuhren können zudem - gleichzeitig mit der Ausgabe als dxf- oder hpgl-Datei - die Koordinatenwerte der Lineaturen ausgedruckt werden. Als Alternative zum Ausdruck können die Koordinaten in einer Textdatei gespeichert werden. Neben den üblichen Menüs sind auch sogenannte PopUp-Menüs, die nach einem Klick mit der rechten Maustaste erscheinen, vorhanden. Eine ausführliche Hilfedatei möchte die Programmbenutzung erleichtern. Als Benutzersprache kann im Programm wahlweise Deutsch oder Englisch gewählt werden.

 

DownloadZur Startseite: